Sa 27.01.2018 Diskussion zu den G20 Protesten mit der Anarchistischen Initiative Hamburg

Sa 27.01.2018 19:30 Vo-Kü 19:00 Diskussion zu den G20 Protesten mit der Anarchistischen Initiative Hamburg

Der G20 2017 in Hamburg ist Geschichte. Eine Geschichte, die sich leider fortsetzt: Verhaftungen, Denunziationen, eine weit über 100köpfige Sonderkommission (mit dem superoriginellen Namen “Schwarzer Block“), Prozesse, Schnüffeleien, Medien mit Weiterlesen

Kategorien: Diskussion, Ereignisse, Veranstaltungen | Kommentieren

WANDKALENDER 2018 Anarchistinnen Rund um die Erde

WANDKALENDER 2018

2018 wollen wir mit unserem Kalender bekannte und weniger bekannte Anarchistinnen aus allen Kontinenten etwas bekannter machen. Am afrikanischen Kontinent haben wir leider keine Anarchistin gefunden, weshalb das zwölfte Blatt weiß bleibt.

Gegen eine Spende ab 33 Euro in der Anarchistischen Bibliothek und Archiv Wien* (ab 05.12.2017) zu bekommen. Oder auch unter info[[AT]]a-bibliothek.org bestellen.* Weiterlesen

Kategorien: Ereignisse, Neuzugänge, Publicity | Kommentieren

Fr. 15. 12. 2017 20:00 Lesung + Akkordeonmusik von Julia Makoschitz: „Ein bisserl aufhängen tät´ ihm nix schaden!“

„Ein bisserl aufhängen tät´ ihm nix schaden!“

Lesung von Georg Fingerlos
Fr. 15. 12. 2017 20:00 und Akkordeonmusik von Julia Makoschitz: Vo-Kü 19:30

Karl Habsburg und eine Bahnhofsbesetzung
Weiterlesen

Kategorien: Bücher, Ereignisse, Neuzugänge, Veranstaltungen | Kommentieren

Mo 20. 11. 2017 20:00 Uhr Film / Dokumentation: Durruti Biographie einer legende

Film / Dokumentation: Durruti Biographie einer legende
Mo 20. 11. 2017 20:00 Film / Dokumentation

Ein Film-Roman von Hans Magnus Enzensberger (D 1972, 92 Min., s/w) – „In den siebziger Jahren drehte Hans Magnus Enzensberger – parallel zum Erscheinen seines Romans „Der kurze Sommer der Anarchie“ – die Dokumentation „Durruti – Weiterlesen

Kategorien: Film, Veranstaltungen | Kommentieren

Fr 03. 11. 2017 20:00 Uhr Film: Russische Revolution 1917

Russische Revolution 1917 Dokumentation
Fr 03. November 2017 20:00 Uhr

Im Oktober 1917 rissen die Bolschewisten unter Führung von Wladimir Lenin und Leo Trotzki die Macht in Russland gewaltsam an sich. Der schlagartige Wandel vom Zarenreich in eine Diktatur des Proletariats hinterließ tiefe Spuren in der Gesellschaft. Weiterlesen

Kategorien: Film, Veranstaltungen | Kommentieren

Fr 27. 10. 2017 20:00 Uhr Lesung und Diskussion mit Dieter Nelles

Fr 27. Oktober 2017 20:00 Uhr Vo-Kü 19:30

Lesung und Diskussion mit Dieter Nelles:
Erinnerungen „Out of the Night“.
Tagebuch der Hölle Jan Valtin

Richard Krebs veröffentlichte im November 1940 unter dem Pseudonym Jan Valtin seine Weiterlesen

Kategorien: Bücher, Neuzugänge, Veranstaltungen | Kommentieren

So 15. 10. 2017 Herbstwanderung: Ganz nach dem Motto „Fit zur Revolution“.

So 15. 10. 2017 Herbstwanderung: Ganz nach dem Motto „Fit zur Revolution“. 

Möchten wir eine Herbstwanderung mit Dir und GenossInnen verbringen. Unter Weiterlesen

Kategorien: Veranstaltungen | Kommentieren

Fr 13. Oktober 2017 20:00 Uhr Vortrag: Von Brigitte Rath

Fr 13. Oktober 2017 20:00 Vo-Kü 19:30 Vortrag: Von Brigitte Rath

„Aus tiefstem Gefühl zum Gefühl Aller dringend.“ – Olga Misař und der „Bund herrschaftsloser Sozialisten“

Olga Misař (1876-1950) war in der radikalen bürgerlichen Frauen- und Weiterlesen

Kategorien: Diskussion, Ereignisse, Veranstaltungen | Kommentieren

Film: 27.09. Beginn 19:00 Kein Gott, kein Herr! Eine Geschichte der Anarchie

Kein Gott, kein Herr! Eine Geschichte der Anarchie
Ein Film von Tancrède Ramonet

Beginn: 19:00 Vo-Kü 18:30 mit Pause nach dem I. Teil

I. Teil: Lust an der Zerstörung (1840 – 1914)
II. Teil: Erinnerung der Besiegten (1911-1945)
Der Anarchismus ist das natürliche Kind der Aufklärung, die Anerkennung des Weiterlesen

Kategorien: Film, Veranstaltungen | Kommentieren

Vortrag: Sa 09.09. Beginn 14:00 Antje Schrupp: Frauen in der Ersten Internationale

Frauen in der Ersten Internationale. Nicht Marxisten und auch nicht Anarchisten        Antje Schrupp

Samstag 09. September 14:00

Das Verhältnis zwischen Frauen- und Arbeiterbewegung war von Anfang an kompliziert. Zwar hatte das Verhältnis der Geschlechter noch in vielen frühsozialistischen Bewegungen eine Rolle gespielt, doch schon bald standen sich beide feindlich gegenüber. In der Arbeiterbewegung gewannen gegen Mitte des Jahrhunderts antifeministische Vorstellungen die Oberhand, etwa der Proudhonismus mit seiner Idee von der Minderwertigkeit der Frauen oder auch die Vorstellung, das Geschlechterverhältnis sei lediglich ein „Nebenwiderspruch“. Als 1864 die Erste Internationale gegründet wurde, wurde sie von bürgerlichen Frauenrechtlerinnen als dezidiert antifeministische Organisation wahrgenommen. In diesem Konflikt nahmen feministische Sozialistinnen eine besondere Rolle ein: Sie versuchten, das Auseinanderdriften dieser beiden Weiterlesen

Kategorien: Diskussion, Veranstaltungen | Kommentieren