Die digitale anarchistische Bibliothek

Wir beteiligen uns an der Limesse 2010 mit einem Infotisch und wollen uns mit anderen über die Gründung einer digitalen anarchistischen Bibliothek beraten, hier die Ankündgung:

Die digitale anarchistische Bibliothek

Die verstreuten anarchistischen Texte im web sind meist neueren Datums. Ältere Publikationen sind ohnehin schon schwer zugänglich und es wird sie auch kaum als ebooks mit Volltextsuche geben, wenn wir die Digitalisierung dem Kapitalismus überlassen. Deshalb möchten wir mit euch das Projekt einer digitalen anarchistischen Bibliothek gründen, in der wir Texte unter einer freien Lizenz zugänglich machen wollen. Wir möchten mit euch über Grundsätze für dieses Projekt sprechen und darüber, wie es konkret aussehen könnte, und wie wir die Digitalisierung koordinieren können, so dass wir Doppelarbeit vermeiden. Wir stellen das Digitalisierungsprojekt der Anarchistischen Bibliothek Wien kurz vor und geben einen Überblick über die aktuellen technischen Möglichkeiten unter Verwendung freier Software. Die digitalisierten Inhalte sollen am Ende zum Lesen im Webbrowser und im Ebook-Reader zur Verfügung stehen, und ausserdem zum Ausdrucken für DIY-Bücher.

Dieser Beitrag wurde unter Digitalisierung, Ereignisse, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.