Monatsarchive: Juni 2015

Radio Augustin berichtet über 5 Jahre Anarchistische Bibliothek

Radio Augustin berichtet im Magazin vom 29.06.:

„Die Anarchistische Bibliothek in Wien gibt es seit 2010. Das Projekt wird von einer Handvoll Leuten unentgeltlich, aber mit viel linkem Herzblut betrieben. Die Bücherei existiert sowohl als «sozialer Raum» in der Wiener Josefstadt als auch im Netz unter www.a-bibliothek.org.“

Gesendet am Mo, 29.06.2015  15:00 im Magazin von Radio Augustin auf Orange 94,0 – nachzuhören auf  http://mehrplatz.a-bibliothek.org/.

Kategorien: Uncategorized | Kommentieren

Di. 23.06.2015 Veranstaltung „TTIP als Arena für soziale Kämpfe“

stop-ttipIn den letzten Jahren ist in verschiedensten Medien immer wieder von dem Handelsabkommen TTIP zu hören, welches zwischen der EU und den USA verhandelt wird. Während dabei oft kleinbürgerliche Ängste vor chlorbehandelten Hühnern, genmanipuliertem Mais und dergleichen transportiert werden, bleibt eine kritische Analyse meist aus. Dementgegen soll in der Diskussionsveranstaltung TTIP als Hegemonieprojekt dargestellt werden. Dabei wird es im Anschluss an einen Inputvortrag Raum für die Diskussion von Gegenstrategien und der Vertiefung mit dem Thema geben.

Vokü ab 19:00, Veranstaltung ab 20:00

Kategorien: Uncategorized | Kommentieren

Fr. 12.6.2015 19:30 Textdiskussion „Can’t hold us down“

Diesmal wollen wir den Text „Can’t hold us down“ (hier als pdf zum Ausdrucken) zur Diskussion stellen.

„Wir sind wütend.
Tief in uns drin, oft im Verborgenen. Nur manchmal bricht die Wut hervor.
Wir sind wütend. Über die anhaltenden Geldprobleme, auf den Druck vom Amt, auf den beschissenen Job.

Kategorien: Diskussion, Ereignisse, Veranstaltungen | Kommentieren

Mehr Platz für Anarchie im das que[e]r

Mehr Platz für AnarchieSetWidth278-frau-auf-a
Mittwoch, 10.06.2015 20:00                    w23, Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien

Die Anarchistische Bibliothek geht auf Geldfang, mit dem Ziel, die Bibliothek und das Archiv langfristig absichern zu können. Vorstellung der Kampagne „Mehr Platz für Anarchie“. Anschliessend: Diskussion

Kategorien: Veranstaltungen | Kommentieren