Archiv der Kategorie: Bücher

Neue bahoe books

Ryszard Dabrowski

Likwidator in Spanien 1937

Likwidator reist mittels eines magischen Cocktails ins Spanien des Jahres 1937. Er unterstützt die Anarchisten und kämpft mit Wein, Gesang und erstaunlicher Durchschlagskraft gegen Francos Soldaten, bösartige Pfaffen und die Legion Condor. Schnell, gerecht und gnadenlos. Aber die Reaktion hat noch eine brennende Geheimwaffe aufzubieten…

Aus dem Polnischen von Gosia Foremna | Broschur 64 S.

Kategorien: Bücher, Neuzugänge | Kommentieren

!!! NEUE BÜCHER !!!

 

 

 

 

 

 

Kategorien: Bücher, Neuzugänge | Kommentieren

!!! Neue Bücher !!!

!!! Neue Bücher !!!

K. L. Reich: Roman von Amat-Piniella, Joaquim

Der Katalane Joaquim Amat-Piniella verarbeitet in dem preisgekrönten Roman »K. L. Reich« seine Erfahrungen im Konzentrationslager Mauthausen – einem der gefürchtetsten, das von insgesamt 7000 Spaniern 2000 überlebten. Dieser bedeutende Text ist in Katalonien Klassiker und Schullektüre, nun liegt er erstmals in
deutscher Übersetzung vor. Er ist aus mehreren Gründen bemerkenswert, vereint er Themen wie spanischer Widerstand, politische KZ-Häftlinge, katalanische Literatur und Zeitgeschichte.

Kategorien: Bücher, Neuzugänge | Kommentieren

Neue Bücher in der Anarchistischen Bibliothek

Werner Abel, Enrico Hilbert & Harald Wittstock
„Sie werden nicht durchkommen“
Deutsche an der Seite der Spanischen Republik und der sozialen Revolution.
Band 2: Bilder und Materialien
unter Mitarbeit von Maguerite Bremer, Peter Fisch, Dieter Nelles und Karlen Vesper

Dieser Band enthält neben Texten über das Verhältnis zwischen den kommunistischen Spanienkämpfern und der Kommunistischen Internationale nach dem Spanischen Krieg, über die KPD-Abwehr in Spanien, die Behandlung der Spanienkämpfer in der

Kategorien: Bücher | Kommentieren

Do. 10.11. Lesung und Diskussion mit Erich Hackl

so-weit-uns-spaniens-hoffnung-trugSo weit uns Spaniens Hoffnung trug

Beginn: 20:00 Vokü 19:00
Lesung und Diskussion mit Erich Hackl
Im Sommer sind es achtzig Jahre her, dass spanische Militärs unter General Franco ihren Aufstand gegen die Republik begannen und damit den Spanischen Bürgerkrieg vom Zaun brachen. Aus diesem Anlass ist die vorliegende Anthologie entstanden. Der Herausgeber Erich Hackl schreibt dazu: »In ein paar Jahren wird niemand mehr da sein, der mit den Ereignissen eigene Erfahrungen verbindet; und wer den ersten langen, erbitterten und am meisten erregenden Abwehrkampf gegen den Faschismus, unter scheinbar völlig veränderten politischen Verhältnissen nach- und miterleben will, wird auf die unter dem Eindruck des Geschehens entstandene Literatur angewiesen sein. Sie gibt, genauer als ein Geschichtswerk, Auskunft über das, was die Menschen damals erhofft, was sie gewonnen und verloren haben, was möglich gewesen wäre.«

Kategorien: Bücher, Diskussion, Veranstaltungen | Kommentieren

Do. 13.10. und Fr. 14.10. Herbstprogramm

Fr. 14.10. 20:00   Vokü 19:00
Anarchistischer Kampf während des Austrofaschismus. Graz 1937
Vortrag von Reinhard Müller mit Diskussion

„Wer pessimistisch in die Zukunft blickt, offenbart seinen schwachen
Willen“. Anarchistischer Kampf während des Austrofaschismus. Graz 1937.
von Reinhard Müller

Die Frage, was aus den anarchistischen Gruppen und Menschen in der Zeit des Austrofaschismus und Nationalsozialismus geworden ist, ist bis dato kaum erforscht. Reinhard Müller hat sich diesbezüglich auf Spurensuche begeben und die Hintergründe und Wege zweier Grazer Gruppen nachgezeichnet. Sie verfassten Flugblätter, brachten kurzzeitig, die beiden Zeitschriften „Brot und Freiheit“ und „Licht“ heraus, bis sie aufflogen und einige verhaftet wurden. Ein wichtiger Teil ihrer
Auseinandersetzung bezog sich auf den antifaschistischen und revolutionären Kampf der anarcho-syndikalistischen Proletarier_innen in Spanien.

Do. 13.10. 20:00   Vokü 19:00

Kategorien: Bücher, Diskussion, Veranstaltungen | Kommentieren

3. Publikation des Instituts für Anarchismusforschung!

Eine neue Schrift vom Institut für Anarchismusforschung ist eben erschienen und dieses Mal ist es ein Büchlein mit Klebebindung. Hergestellt wurde es in Zusammenarbeit mit Leuten vom Druckraum in Ottakring (druckraum.lnxnt.org). D.h. selbst gedruckt, geklebt und geschnitten, besser könnte es nicht passen, denn das Buch handelt vom Buchdruckerstreik 1913/1914.

Kategorien: Bücher | Kommentieren

Buchbesprechung – Rirette Maitrejean. Attentatskritikerin, Anarchafeministin, Individualanarchistin

Lou Marin, Autor der Graswurzelrevolution, hat ein  Buch über die Anarchistin Rirette Maitrejean veröffentlicht. Peter Haumer hat es gelesen und eine Rezension geschrieben – ihr findet diese anschließend.

Lou Marin: Rirette Maitrejean – eine Rezension von Peter Haumer

Dieses Buch gibt es übrigens auch in der Bibliothek und wartet auf Leser_innen!

Kategorien: Bücher, Neuzugänge | Kommentieren

Di 27.10.2015 20:00 Buchpräsentation Christof Mackinger: Radikale Ökologie.

ab 19:00 Vokü, 20:00 Buchpräsentation:

Christof Mackinger: Radikale Ökologie. Ein Plädoyer für eine radikale ökologische Linke. Unrast Verlag 2015

Biopiraterie, Fracking, Gentechnologie … Nie zuvor war der Umfang des verwertenden Zugriffs auf die Natur und ihre Ressourcen so umfassend wie heute. Radikaler Widerstand dagegen ist in Westeuropa, gelinde gesagt, überschaubar.

Kategorien: Bücher, Ereignisse, Uncategorized, Veranstaltungen | Kommentieren

Ein Edelanarchist aus Eden

 

Institut für Anarchismusforschung

Ein Edelanarchist aus Eden

Über den Anarchisten und Antimilitaristen

Alfred Saueracker/Alfred Parker

von Andreas Gautsch

# 1

Kategorien: Bücher, Neuzugänge | Kommentieren