Fr. 14.8.2015 19:30 Textdiskussion: Neue Wenden des Kapitalismus?

Fr. 14.8.2015 19:30 Textdiskussion:
Neue Wenden des Kapitalismus?

Diesmal wollen wir den Text: Neue Wenden des Kapitalismus?
von Alfredo M. Bonanno
Neue Wenden des Kapitalismus?“ als A5-Broschüre zum Ausdrucken

Heute sind diese Bedingungen verschwunden. Alles hat sich radikal
verändert. Die Fabrikmentalität existiert nicht mehr. Die Gewerkschaft
ist ein Tummelplatz für Geschäftemacher und Politiker, der Lohn- und der
Verteidigungswiderstand im Allgemeinen ist ein Filter, um sanfte
Übergänge zu Kostenebenen der Arbeitskräfte zu garantieren, die immer
angepasst sind. Die Zersetzung ist über die Fabrik hinaus getreten und
im sozialen Gefüge angelangt, während sie Banden von Solidarität und
Bedeutung in den menschlichen Beziehungen durchtrennt und die Leute in
gesichtslose Fremde, in Roboter verwandelt, versunken in der
lebenswidrigen Brühe der Grossstädte oder in der tödlichen Stille der
Provinz. Die realen Interessen werden durch virtuelle Bilder ersetzt,
die eigens dazu geschaffen und benutzt werden, jenes Minimum an
Zusammenhalt zu sichern, das für den sozialen Mechanismus in seiner
Gesamtheit unerlässlich ist. Fernsehen, Sport, Spektakel, Kunst und
Kultur flechten ein Netz, worin all jene verfangen bleiben, die
praktisch dabei sind, auf die Ereignisse zu warten, geparkt in Erwartung
der nächsten Revolte, des nächsten wirtschaftlichen Zusammenbruchs, des
nächsten Bürgerkrieges.?

Wir stellen jeden zweiten Freitag im Monat einen Text zur Diskussion.
Diese Diskussionen stellen einen Versuch dar, eine anarchistische
Debatte in Gang zu setzen. Wir wollen weder Expert_innen, noch
Konsument_innen. Kommt bitte vorbereitet, lest den Text und macht euch
dazu Gedanken (evtl. Notizen). Wir wollen unsere Ideen und Vorstellungen
teilen und diskutieren um unsere Kritik zu schärfen.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.