Fr. 8.01.2016 19:30 Textdiskussion: „Die Kunst der Politik oder: was ist links?“

Diesmal wollen wir den Text „Die Kunst der Politik oder: was ist links?“ (hier als A5-Broschüre zum Ausdrucken) zur Diskussion stellen.

„Was ist die Linke? Eigentlich wäre es ganz einfach: die Linken sind diejenigen, die, in historischen Zeiten, sich auf der Linken Saalseite eines Parlaments eingefunden haben, in Opposition zu den Konservativen. Die Linken waren die Fortschrittlichen, die Demokraten, Republikaner, Revolutionäre, wenn man so will…“

„Die „Linken“ fürchten sich vor dem Kontrollverlust. Sie müssen in einer Situation das Sagen haben, sonst ist ihnen nicht wohl dabei. Ein Aufstand aber, als unkontrollierte Situation, ist ihnen nicht ganz geheuer. Sie sehnen sich davon sofort in die Situation zurück, in der der überschaubare linke Haufen in den Straßen war, in dem sie sicher sein konnten, dass sich die Leute ihrem politischen Einfluss nicht zu sehr entziehen können.“

„Als Anarchisten wünschen wir uns Situationen herbei, wo niemand herrschen kann, niemand die Kontrolle über andere hat, und mit niemand meinen wir eben auch nicht uns!“

Wir stellen jeden zweiten Freitag im Monat einen Text zur Diskussion.
Diese Diskussionen stellen einen Versuch dar, eine anarchistische
Debatte in Gang zu setzen. Wir wollen weder Expert_innen, noch
Konsument_innen. Kommt bitte vorbereitet, lest den Text und macht euch
dazu Gedanken (evtl. Notizen). Wir wollen unsere Ideen und Vorstellungen
teilen und diskutieren um unsere Kritik zu schärfen.

Dieser Beitrag wurde unter Diskussion, Ereignisse, Uncategorized, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*